Skip to content
Slack Flagpole - Bismarck
Der gestürzte Baum
Füße, Schritte, Bögen
InfoPoint
Notenspur Leipzig
Wer hat von meinem Tellerchen gegessen?
Der entfesselte Wotan
PostEuropa
Bande°23
Containerbühne
zusammengesetzter Krug
umgedrehte Kirche
Garten der Demokratie
MINESWEPPER
Zukunfts- & Erinnerung

Der Bismarck-Skulptur werden 8 Fahnenstangen zur Seite gestellt. Die Fahnen werden in regelmäßigen Abständen von wechselnden künstlerischen Akteuren neu entwickelt.

Die Fahnenstangen sind: krumm, schief und verbogen.
Gesellschaftliche Akteure entwickeln turnusmäßig neue Flaggen. Diese, von einem Gremium kuratierte, Fahnen ermöglichen weiterführende, temporäre Kontextualisierungen des Monuments. Es können immer wieder neue Impulse in der Postkononialen Debatte gesetzt werden, da die Aufarbeitung erst an Dynamik gewinnt. Über das formale Mittel der auswechselbaren Fahnen ist eine fortwährende und breite gesellschaftliche Auseinandersetzung gewährleistet, welche auch immer wieder den Raum für eine Nachjustierung, einen Raum für Veränderung erhält.

Die krummen und verbogenen Stangen eignen sich mutmaßlich nicht für glorifizierende Botschaften eines antidemokratischen Gesellschaftsbildes, weil der militärisch anmutenden Uniformität die weiche Individualität gewichen ist. Jede Stange ist auf ihre eigene Art krumm & verbogen! Die acht Slack Flagpoles beziehen sich auf acht Darstellungen auf dem Sockel der Bismarck Skulptur. Sie sind historische Allegorien und sollen die Stärken symbolisieren, auf denen Bismarcks Macht ruht. Definieren wir sie neu!

In regelmäßigen Abständen werden neue Fahnen von künstlerischen Akteuren entwickelt.